Wireless Charging Protection System

Wireless Charging Protection System

Komplexere Prozesse - einfachere Lösungen

Die Intralogistik nimmt mit steigenden Anforderungen an Produktions- und Lieferzeiten eine immer wichtigere Rolle ein. Komplexere Logistikprozesse mit schnelleren Taktzeiten sind die Folge. Ladepausen und Ladestandorte der Roboter bremsen dabei bisher den Gesamtprozess: Größere Flotten sind notwendig, um der Vielzahl der Arbeitsaufträge und damit den Anforderungen an eine maximale Betriebsbereitschaft gerecht zu werden.

WCPS bietet hierfür eine sichere und einfache Lösung. Mit der Implementierung des "In-Process-Charging"-Konzepts lässt sich der Ladestand der Fahrzeuge entlang des Arbeitskreislaufes auf einem hohen Niveau halten. Das Resultat: Gleiche Arbeitsleistung bei geringerer Flottengröße und höherer Auslastung. Kurz gesagt – mehr Effizienz für den gesamten Prozess durch WCPS.

Kleiner Platzbedarf – großer Flächengewinn

Bislang muss wertvolle Fläche für separate Bereiche gesperrt werden, um fahrerlose Transportsysteme laden zu können. Die Ladestationen sind zudem für das direkte Anfahren der Fahrzeuge in vielen Fällen mit offenen Kontakten versehen – ein Risiko für Elektronik und Arbeitsschutz, dem häufig mit Sperrflächen begegnet wird.

WCPS ersetzt diese separaten Ladezonen vollständig und macht den vormals fest verorteten Raum wieder zugänglich für eine wertschöpfende Nutzung. Dank der bodenbündigen Integration der kompakten Einheiten direkt in die Logistikflächen gehören gesperrte Räume der Vergangenheit an. Darüber hinaus wird die Sicherheit für Personen und Fahrzeuge auf ein Maximum erhöht. Die Belastbarkeit des gesamten WCPS-Systems ermöglicht eine statische Radlast von etwa 1,5 t (15kN).

Ein System - viele Nutzer

Nur selten kommen moderne Logistik- und Industrieanlagen mit nur einem Fahrzeugtyp oder einer -klasse aus. Verschiedene Transportsysteme teilen sich häufig Fahrtwege und Aufgaben. Das WCPS ist für einen solchen Mischverkehr ausgelegt. Unabhängig von Art, Batterie oder Gewicht des Fahrzeugs können prinzipiell alle FTS geladen werden, sofern sie mit der passenden Ladetechnologie ausgestattet sind. Das WCPS ist durch die bodenbündige Integration von allen Seiten anfahrbar. So schafft das System volle Flexibilität für die autonome Flotte.

Kontaktlos laden mit einem starken Partner

Wiferion ist der führende Lösungsanbieter für die mobile, kabellose Energieversorgung von industriellen E-Fahrzeugen. Die skalierbaren, modularen Energiesysteme des Unternehmens basieren auf dem induktiven Ladesystem etaLINK 3000 und etaLINK 12000, ergänzt durch Batteriemodule. Diese werden speziell für den Einsatz in den kabellosen etaLINK-Ladegeräten von Wiferion optimiert.
Mit unserem Wireless Charging Protection System liefern wir die maßgeschneiderte Einhausung für Ihr kabelloses Ladesystem zur robusten, langlebigen und sicheren Integration des etaLINK Systems von Wiferion.

Was auch immer Sie planen.…

Wir begleiten Sie mit fachkundiger Beratung, bei jeder Anwendung. Für einen Arbeitsalltag, in dem vieles einfacher wird und die Freude über erfolgreiche Resultate steigt.